August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Aktueller Stand : 07.08.2020  14.00 Uhr
 
Liebe Eltern der Bodelschwinghschule,
 
bald geht es wieder los. Wir freuen uns schon sehr, Ihre Kinder endlich wieder in unserer Schule willkommen zu heißen. :)
 
Wir freuen uns auch, den Eltern unserer Schulanfänger und Schulanfängerinnen mitteilen zu können, dass die Kinder am Einschulungstag von zwei Personen begleitet werden können. Zu unserer aller Gesundheit ist es wichtig, dass Sie sich mit Ihrem Kind bitte pünktlich zu den Ihnen bekannten Zeiten am grünen Schulhoftor einfinden.
Sie werden dort von der Klassenlehrerin in Empfang genommen. Ihre Anwesenheit wird nach den Hygienevorschriften dokumentiert.
Auf dem gesamten Schulgelände gilt für alle eine Maskenpflicht!
Unsere langjährige Fotografin wird im Klassenraum Ihres Kindes Gruppenfotos machen. Am festen Sitzplatz im Klassenraum dürfen die Kinder ihre Masken ablegen.
Unser Förderverein wird Getränke und unsere Schul-T-shirts  verkaufen.
 
Wichtiges zum Unterricht:
 
Die Klassen 1 haben am Freitag von 08.00 Uhr - 11.20 Uhr Unterricht. Die Kinder werden morgens am grünen Tor in Empfang genommen. Mittags dürfen zum Abholen die Eltern der Schulanfänger und Schulanfängerinnen ausnahmsweise den Schulhof betreten und ihre Kinder am Aufstellplatz abholen.
 
Die Klassen 2-4 haben von Mittwoch bis Freitag noch gestaffelte Unterrrichtszeiten.
 
Jg.2: 8.20 Uhr - 11.40 Uhr
Jg.3: 8.40 Uhr - 12.00 Uhr
Jg.4: 9.00 Uhr - 12.20 Uhr
 
 
Ab Montag, dem 17.08.2020  startet der Unterricht für alle Jahrgänge um 08.10 Uhr.
 
Wir entzerren den offenen Anfang. Alle Kinder gehen nach ihrer Ankunft - ab 07.45 Uhr möglich - direkt in Ihre Klasse!
 
Zur Ihrer Erinnerung :
 
Schulschluss nach der 4. Stunde ist um 11.45 Uhr
                   nach der 5. Stunde ist um 12.45 Uhr
                   nach der 6. Stunde ist um 13.30 Uhr
 
 
Ab Montag, dem 17.08.2020 dürfen unsere Eltern das Schulgebäude nur nach telefonischer Anmeldung oder Absprache betreten.
 
Zum Schluss machen wir Sie dringend noch einmal auf das Anschreiben der Stadt Hamm bezüglich der Reiserückkehrer aus Risikogebieten aufmerksam. Eine entsprechende Information ist Ihnen bereits per Post bzw. über Ihre Klassenpflegschaftsvorsitzenden zugegangen. Sie finden diese Information auch am Schultor und am Haupteingang.
 
 
 
 
Ich wünsche Ihnen nun  ein sonniges Wochenende!
 
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Kirsten Haberkamp, komm. Schulleitung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aktueller Stand: 04.08.2020, 16:00 Uhr
                                              
Liebe Eltern der Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2020,

wir laden Sie und Ihre Kinder herzlich zur Einschulungsfeier am Donnerstag, den 13.08.2020, ein. Das Schulkind darf von
einem Elternteil begleitet werden.

Alle Anwesenden tragen bitte die Mund- und Nasenbedeckung und achten auf die Abstandsregeln.

 

Die Feierlichkeiten finden zeitlich gestaffelt auf dem Schulhof der Bodelschwinghschule statt:

Klasse 1a,  Frau Althoff:

Die Eltern und Kinder werden von Frau Althoff um 9.45 Uhr vom Schultor abgeholt und zum Areal der Klasse 1a geführt. Die Feier fängt um 10.00 Uhr an. Im Anschluss beginnt der Unterricht mit Ihren Kindern. Die Eltern warten bitte draußen im Areal der Klasse 1a. Um 11.30 Uhr werden Ihre Kinder wieder auf dem Schulhof sein. Sie haben dann noch die Möglichkeit, der Klassenlehrerin Frau Althoff, Fragen zu stellen.

 

Klasse 1b, Frau Hilbk:

Die Eltern und Kinder werden von Frau Hilbk um 10.05 Uhr vom Schultor abgeholt und zum Areal der Klasse 1b geführt. Die Feier fängt um 10.20 Uhr an. Im Anschluss beginnt der Unterricht mit Ihren Kindern. Die Eltern warten bitte draußen im Areal der Klasse 1b. Um 11.50 Uhr werden Ihre Kinder wieder auf dem Schulhof sein. Sie haben dann noch die Möglichkeit, der Klassenlehrerin Frau Hilbk, Fragen zu stellen.

 

Klasse 1c, Frau Lenters:

Die Eltern und Kinder werden von Frau Lenters um 10.25 Uhr vom Schultor abgeholt und zum Areal der Klasse 1c geführt. Die Feier fängt um 10.40 Uhr an. Im Anschluss beginnt der Unterricht mit Ihren Kindern. Die Eltern warten bitte draußen im Areal der Klasse 1c. Um 12.10 Uhr werden Ihre Kinder wieder draußen sein. Sie haben dann noch die Möglichkeit, der Klassenlehrerin Frau Lenters, Fragen zu stellen.

 

Klasse 1d, Frau Werner:

Die Eltern und Kinder werden von Frau Werner um 10.45 Uhr vom Schultor abgeholt und zum Areal der Klasse 1d geführt. Die Feier fängt um 11.00 Uhr an. Im Anschluss beginnt der Unterricht mit Ihren Kindern. Die Eltern warten bitte draußen im Areal der Klasse 1d. Um 12.30 Uhr werden Ihre Kinder wieder auf dem Schulhof sein. Sie haben dann noch die Möglichkeit, der Klassenlehrerin Frau Werner, Fragen zu stellen.

Am Einschulungstag finden für die Erstklässler noch keine Betreuungsmaßnahmen (OGS, Sichere Schulzeit) statt.

Am Freitag, den 14.08.2020, findet für die Klassen 1a-1d  der Unterricht von 8.00 -11.20 Uhr statt.

Die jeweiligen Klassenlehrerinnen erwarten Ihr Kind mit Maske um 7.50 Uhr am Schultor.

Um 11.20 Uhr werden Ihre Kinder mit den Klassenlehrerinnen in den jeweiligen Arealen der Klassen auf dem Schulhof sein. Sie dürfen Ihr Kind dort abholen und haben noch die Möglichkeit, sich mit der Klassenlehrerin kurz auszutauschen.

Diesen Elternbrief erhalten Sie auch per Post.

 

Wir wünschen allen eine schöne Einschulungsfeier.

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye, Rektorin

 

 

 
Stand: 30.07.2020, 15:25Uhr
 
Liebe Eltern,
 
bislang haben wir noch keine neuen Informationen des MSB zum Schulanfang erhalten.
 
Voraussichtlich werden in der ersten Schulwoche vom 12.08.2020 bis 14.08.2020 die Jahrgänge
zeitlich gestaffelt zum Klassenunterricht kommen. Sie haben jeweis vier Stunden bei den jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern:
 

Jg.2: 8.20 Uhr - 11.40 Uhr
 
Jg.3: 8.40 Uhr - 12.00 Uhr
 
Jg.4: 9.00 Uhr - 12.20 Uhr
 
 
Auch zur Einschulung der Schulanfänger 2020/21 gibt es bisher keine neuen Informationen.
 
Voraussichtlich  beginnen die Einschulungsfeiern am Donnerstag, den 13.08.2020, zeitlich gestaffelt auf dem Schulhof:
 
Klasse 1a, Frau Althoff: 10.00 Uhr
 
Klasse 1b, Frau Hilbk:   10.20 Uhr
 
Klasse 1c, Frau Lenters: 10.40 Uhr
 
Klasse 1d, Frau Werner: 11.00 Uhr
 
Es wäre schön, wenn ein Elternteil das jeweilige Kind begleiten dürfte. Aber auch darüber
gibt noch keine neuen Bestimmungen.
 
Am Freitag, den 14.08.2020, ist für den Jg. 1 Klassenunterricht von 8.00 -11.20 Uhr geplant.
 
Wir informieren Sie, wenn es neue Informationen zum Schulanfang gibt.
 
Weiterhin wünsche ich Ihnen erholsame und sonnige Ferientage.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
 
Stand: 26.06.2020, 14:00 Uhr

Liebe Eltern,

die komplette Bücherbestellung für das Schuljahr 2020/21 übernimmt die Schule.

Bitte überweisen Sie den Beitrag von 25,00 € bis zum 15.07.2020 auf das folgende Konto:

Sparkasse Hamm DE48 4105 0095 0003 1121 33 .

In diesem Betrag ist der Elternanteil für die Schulbücher in Höhe von 12,00 € (§96 Abs. 5 SchulG.) und für weiteres Material (laut Konferenzbeschluss vom 28.11.2018) enthalten.

Bitte geben Sie auf dem Überweisungsträger den Nachnamen und Vornamen Ihres Kindes  und den Namen der Klassenlehrerin oder des Klassenlehrers an. Es ist wichtig, dass die Überweisungen bargeldlos erfolgen, da ansonsten Kosten für die jeweilige Überweisung entstehen.

 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben erholsame und sonnige Ferientage.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
Stand: 24.06.2020, 11:00 Uhr
 
Liebe Eltern,

im nachfolgenden Brief geht es um den Umgang mit möglichen Corona-Fällen in der Schule.

Er wurde von Frau Diebäcker (Amt für schulische Bildung) in Abstimmung mit der Schulaufsicht verfasst.

Mit freundlichen Grüßen

J.Frye, Rektorin

 

Liebe Eltern,

viele Anfragen gehen bei uns in der Schule ein, da Sie sich als Eltern Sorgen um mögliche Krankheitsfälle an unserer Schule machen. Aus diesem Grunde möchten wir Ihnen den aktuellen Sachstand mitteilen:

  • Aktuell befindet sich kein positiv getestete/r Schüler/Schülerin an der Schule.
  • Alle Kinder von Mitarbeitern der Fa. Tönnies sind aktuell vom Schulbesuch freigestellt.
  • Die Schulpflicht besteht weiterhin. Sie als Eltern können aber entscheiden, ob Sie Ihr Kind vom Unterricht freistellen lassen möchten. Wichtig ist in diesem Fall, dass Sie uns eine kurze schriftliche Mitteilung geben.

 Einige besorgte Eltern wenden sich vermehrt an das Gesundheitsamt mit Ihren Anliegen und Fragen. Das ist aus Ihrer Sicht verständlich. Lassen Sie mich dazu folgende allgemeine Informationen geben:

  1. Das Gesundheitsamt informiert von sich aus Eltern/Betroffene bei einem positiven Testergebnis. Das kann nach bisherigen Erfahrungen bis zu 3 Werktage in Anspruch nehmen. Bitte sehen Sie daher in der Zwischenzeit von telefonischen Rückfragen ab.
  2. Sollte ein positiver Test vorliegen, wird in jedem Fall sofort auch die Schule durch das Gesundheitsamt informiert.
  3. Bei Vorliegen aller durchgeführten Testergebnisse an Schulen wird die Schule umgehend durch das Gesundheitsamt über das Gesamtergebnis informiert.
  4. Bei allen allgemeinen Fragen wie z.B. zur Durchführung von Testungen/Übernahme von Kosten/Einschätzung von Verdachtsfällen steht Ihnen die Corona Hotline des Gesundheitsamtes (02381/176444 ) zur Verfügung.
  5. Bei weiteren speziellen Fragen zu Corona und Schule, steht Ihnen Frau Diebäcker, Amt für schulische Bildung, Tel. 02381/175000, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

 Dies ist eine herausfordernde Zeit für Sie als Eltern und auch für die Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam werden wir uns auf den Weg machen, Schritt für Schritt in die Planungen und Vorbereitungen für das kommende Schuljahr umzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Diebäcker

Amt für schulische Bildung

 

 
Stand: 22.06.2020, 15:45 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
sollte Ihr Kind Krankheitssymptome zeigen (Husten, Schnupfen, Übelkeit, Magen-Darm-Probleme, ...),
lassen Sie es bitte zu Hause.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
Stand: 22.06.2020, 9:45 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
das Gesundheitsamt hat am Sonntag alle Eltern, die in Hamm wohnen und bei der Fa.Tönnies arbeiten, darüber informiert, dass ihre Kinder bis zum Beginn der Sommerferien nicht mehr die Schule besuchen dürfen.
Bitte informieren Sie uns telefonisch (02381/9159880 oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wenn Sie betroffen sind, damit wir Ihr Kind vom Präsenzunterricht freistellen können.
 
Für alle anderen Kinder besteht weiterhin die Schulpflicht (Frau Wessels, Schulrätin für die Stadt Hamm, 21.06.2020).
Wünschen Sie dennoch eine Freistellung vom Schulbesuch, so informieren Sie uns unbedingt.
 
Eltern, deren Kinder in der letzten Schulwoche nicht anwesend sind, erhalten eine Zeugniskopie per Post. Nach den Sommerferien bekommen Sie gegen die unterschriebene Kopie das Original.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
 
 
Aktueller Stand: 11.06.2020, 19:15 Uhr
 

Veränderte

Hygienevorschriften der Bodelschwinghschule – kurz gefasst 

Grundlage ist der Rahmen-Hygieneplan für Schulen und sonstige Ausbildungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche des Landeszentrum Gesundheit NRW (18.08.2015) sowie die auf der Basis der 15. Schulmail des MSB(18.04.2020) erstellte Handreichung des Schulträgers der Stadt Hamm
(21.04.2020) und der ergänzten Hinweise und Verhaltensempfehlungen für den Infektionsschutz an Schulen in Zusammenhang mit Covid-19 (vom 07.05.2020 ) –

Veränderungen, die ab dem 15. Juni 2020 (23. Schulmail des MSB vom 05.06.2020) geltend gemacht werden, wurden berücksichtigt.

 

  1. Die Kinder der verschiedenen Jahrgänge kommen am Morgen zeitversetzt (08.00 Uhr, 08.20 Uhr, 08.40 Uhr bzw. 09.00 Uhr) zur Schule und begeben sich zu ihren alt bekannten Aufstellplätzen. Die Kinder tragen einen Mund-Nasen-Schutz!
    Eltern dürfen das Schulgelände nicht betreten! (Büro Tel.: 02381/9159880)
  2. Bevor die Kinder den Klassenraum betreten, müssen sie ihre Hände gründlich waschen oder desinfizieren. Die Hände müssen auch vor dem Frühstück, nach der Pause, vor und nach dem Toilettengang und ggf. auch zwischendurch gewaschen oder desinfiziert werden.
  3. Die Jacken werden mit in den Klassenraum und zum Sitzplatz genommen.
  4. Die Kinder sollen jeden Tag einen sauberen Mund-Nasenschutz mitbringen, damit selbstständig und auch sicher umgehen können. Die Masken müssen immer außerhalb des eigenen Klassenraumes getragen werden, das heißt: auf dem Schulhof (schon morgens beim Ankommen!), auf den Gängen, auf der Toilette.
  5. Die Kollegen und Kolleginnen weisen die Kinder regelmäßig auf die Hygienevorschriften im Schulalltag hin.
  6. Die Kinder dürfen kein Essen und keine Getränke miteinander teilen. Auch auf selbstgebackenen Kuchen anlässlich eines Geburtstages muss zurzeit verzichtet werden.
  7. Gegenstände wie Arbeitsmittel, Stifte, Lineale sollten in der eigenen Klassengemeinschaft auch weiterhin nicht gemeinsam genutzt oder ausgetauscht werden.
  8. Der Hausmeister kontrolliert vormittags, ob Seife, Papierhandtücher und Desinfektionsmittel in den genutzten Räumen ausreichend vorhanden sind. Nachmittags übernehmen diese Aufgaben die Reinigungskräfte (Dokumentationspflicht). Bei Bedarf desinfizieren auch die Kollegen und Kolleginnen, z.B. benutzte Unterrichtsgegenstände.
  9. Alle benutzten Räume werden mehrfach gelüftet (Stoßlüftung/ Querlüftung), täglich gereinigt und die Oberflächen von Tischen desinfiziert. Das gilt auch für Türklinken und Handläufe.
  10. Die Pausen sind zeitversetzt. Die Klassen halten sich in ihren zugewiesenen Arealen Klasseneigene Spielgeräte, bis auf Bälle, sind erlaubt.
    Die Reckstangen und das Klettergerüst sind in den Pausen noch nicht freigegeben.
    Der Weg zur Toilette ist einzeln erlaubt (Wegmarkierung).
  11. Die Kinder, die Symptome von Atemwegserkrankungen zeigen oder an Magen-Darminfekten erkrankt sind, dürfen nicht zum Unterricht kommen bzw. werden nach Information der Eltern nach Hause geschickt.
  12. Kinder, die den OGS-Betrieb bzw. die Sichere Schulzeit in Anspruch nehmen, werden nach Unterrichtsschluss weiter in dem Klassenraum beaufsichtigt – Aufenthalte im Freien sind nach vorheriger Abstimmung mit den anderen Gruppen natürlich möglich. Die Kinder der verschiedenen Klassen dürfen sich nicht mischen!
  13. Für genügend Aufsichten (vor Schulbeginn am Schultor, Schulhof, Toiletten) ist kontinuierlich gesorgt.
  14. Nicht genutzt wird weiterhin die Turnhalle.
    Kuschelecken ( Sofas, Kissen ) dürfen nicht benutzt werden.
  15. Das Klettergerüst, die Rutsche und die Reckstangen dürfen nur von einzelnen Klassen mit größerem zeitlichem Abstand genutzt werden. Dabei wird kein Mundschutz getragen. Die Reckstangen und die Stange am Klettergerüst sind nach Gebrauch zu desinfizieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Haberkamp, Konrektorin

 

                                                                                                                                            

 
 
Stand: 09.06.2020, 15:15 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
ab dem 15.06.2020 beginnt die Frühaufsicht um 7.45 Uhr und endet um 9.00 Uhr, so dass die Kinder beaufsichtigt sind. Schülerinnen und Schüler, die zeitig kommen, stellen sich bitte mit Schutzmaske auf ihre früheren Klassenaufstellplätze.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
Stand: 09.06.2020, 15:00 Uhr
 

Liebe Eltern der OGS- Kinder,

laut der 23. Schulmail des MSB wird die OGS- Betreuung und OGS- Zusatzbetreuung (Sichere Schulzeit) wieder regulär aufgenommen ab dem 15.06.2020.

Die Betreuungszeit für die OGS-Kinder findet von montags bis freitags von 11.20- 16.00 Uhr überwiegend in den eigenen Klassenräumen statt. Die Betreuung für die Kinder der OGS- Zusatzbetreuung ist möglich von 11.20 bis 13.15 Uhr.

Die Betreuung in der OGS ist unter Einhaltung der vorgegebenen  Hygienestandards organisiert. Es ist bis zu den Ferien ausnahmsweise möglich, dass Sie Ihr Kind stündlich (13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr) abholen, um ein Infektionsrisiko zu minimieren.

Benötigen Sie eine der Betreuungsformen, so melden Sie bitte Ihr Kind mit dem vorgegebenen Abschnitt an.

Bekommen wir von Ihnen keine Rückmeldung, so gehen wir von keiner Inanspruchnahme der OGS-Betreuungsformen aus.

Bis zu den Sommerferien besteht die Möglichkeit, ein Lunchpaket für Ihr Kind zu bestellen (2,70 € pro Tag) oder Sie geben Ihrem Kind ein selbstzusammengestelltes Lunchpaket mit.

Zur Planungssicherheit benötigen wir von Ihnen bis Mittwoch, den 10.06.2020, um 12.00 Uhr eine Information darüber, ob Ihr Kind im Anschluss an den Unterricht die OGS- oder OGS- Zusatzbetreuung (Sichere Schulzeit) besuchen wird. Ihre Angaben sind  verbindlich bis zu den Sommerferien.

 

Mit freundlichen Grüßen

J.Frye, Rektorin

 

Mein Kind_______________, Klasse ______________  benötigt folgende OGS-Betreuung oder OGS- Zusatzbetreuung:

Wochentag

Betreuung nach Unterrichtsende bis …. (Angabe der Abholzeit)

Bestellung Lunchpaket (2,70 € täglich) Bitte ankreuzen!

Montag

 

 

Dienstag

 

 

Mittwoch

 

 

Donnerstag

 

 

Freitag

 

 

 
 
 
 
 
 
Stand: 08.06.2020, 14:15 Uhr
 
 
Liebe Eltern, 
 
am 15. Juni 2020 wird der Unterricht mit allen Schülerinnen und Schülern wieder aufgenommen.
 
 
Unterrichtszeiten
Die Jahrgänge kommen zeitlich gestaffelt. Sie haben jeweis vier Stunden Unterricht:
 
Jg.1: 8.00 Uhr - 11.20 Uhr
 
Jg.2: 8.20 Uhr - 11.40 Uhr
 
Jg.3: 8.40 Uhr - 12.00 Uhr
 
Jg.4: 9.00 Uhr - 12.20 Uhr
 
Die erste Aufsicht beginnt um 7.50 Uhr.
 
Die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht werden überwiegend von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern unterrichtet. Es kommen noch Englisch und Sport im Freien hinzu.
 
Pausen
Auch die Pausen der Kinder sind gestaffelt.
Um eine Pausenzeit für einen Jahrgang umzusetzen, wird der Schulhof in vier Bereiche eingeteilt. In denen können die einzelnen Klassen jeweils ihre Pause gemeinsam verbringen.
 
Schutzmaßnahmen
Weiterhin tragen die Kinder außerhalb ihres Klassenraumes ihre Schutzmasken (Schulhof, Flure, Toiletten, Ankommen auf dem Schulhof,...).
Es gelten die bekannten Hygienemaßnahmen.
 
Notbetreuung
Die Notbetreuung endet am 10.06.2020.
 
OGS
Ab Dienstag findet eine Abfrage statt, wer einen OGS- Platz in Anspruch nehmen möchte.
Die Kinder werden in ihren Klassenräumen betreut, um ein Durchmischung der Klassen zu verhindern.
Weiterhin können Lunchpakete für 2.70€ bestellt oder eigene Lunchpakete mitgebracht werden. Ein warmes Menü gibt es leider  noch nicht.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
 
Stand: 05.06.2020, 14:00 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
wie in der 23.SchulMail des MSB von heute beschrieben, soll ein verantwortungsvoller Normalbetrieb an den Grundschulen ab dem 15. Juni 2020 wieder aufgenommen werden.
Die Kinder sollen dann nur im Klassenverband unterrichtet werden, um eine Durchmischung der Gruppen zu vermeiden.  Durch gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten muss eine Trennung der Lerngruppen gewährleistet sein.
Wie die Unterrichtszeiten für Ihre Kinder genau aussehen werden, teilen wir Ihnen in der nächsten Woche mit.
 
Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
 
Stand: 28.05.2020, 15:55 Uhr
 
 
Liebe Eltern,
 
da sich die Bestimmungen zu den Risikogruppen gelockert haben, freuen wir uns sehr, dass nun mehrere Kolleginnen und Kollegen ihre Klassen unterrichten können.
 
Zudem wird der Unterricht ab dem 03.06.2020 für die Jahrgänge 2-4 aufgestockt:
Die Jahrgänge 2 und 3 erhalten 5 Stunden Unterricht am Präsenztag.
Der Jahrgang 4 hat 6 Stunden Unterricht am Präsenztag.
Der Jahrgang 1 erhält weiterhin 4 Stunden Unterricht.
Die veränderten Schlusszeiten entnehmen Sie bitte der Tabelle.
 
Die Präsenztage bleiben unverändert.
 

Veränderte Schlusszeiten für den

Präsenzunterricht ab dem 03.06.2020

 

Jg.

Klassen

Unterrichtsende

Jg.1

 

bleibt

Jg.2

2a,2c

12.30 Uhr

 

2b,2d

13.00 Uhr

Jg.3

3c,3d

12.30 Uhr

 

3a,3b

13.00 Uhr

Jg. 4

4a, 4b

13.15 Uhr

 

4c, 4d

13.45 Uhr

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye, Rektorin

 

 

 

 

Stand: 19.05.2020, 12:45 Uhr
 
 
Liebe Eltern,
 
solange es keinen Normalbetrieb im Offenen Ganztag gibt, werden keine OGS- Beiträge und auch keine Beiträge für die Sichere Schulzeit  (OGS- Zusatzbetreuung) erhoben.
Nach Aussage des Schulträgers gilt diese Regelung bis zu den Sommerferien.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
Stand: 11.05.2020, 16:20 Uhr
 
Liebe Eltern der Schulanfänger 2020/21,
 
 
in diesem Jahr kann leider vor den Sommerferien, am 27.05.2020, der Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger 2020/21 nicht stattfinden. Ebenso muss der Kennlernnachmittag der Kinder entfallen.
 
Per Brief werden Sie in der zweiten Juniwoche erfahren, welche Klasse Ihr Kind nach den Sommerferien besucht. Möglicherweise können wir Ihnen schon die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer Ihres Kindes nennen. Außerdem informieren wir Sie über alles Wissenswerte zum Thema Schulanfang bei uns an der Bodelschwinghschule. 
Ebenso werden wir eine Möglichkeit finden, wie wir Ihre Fragen zur Einschulung Ihres Kindes beantworten können.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
 
 
Stand: 08.05.2020, 13:45 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
hier nun die Aufteilung der Lehrerinnen und Lehrer, die in den Lerngruppen unterrichten:
 

Personalplan

Klasse

 

Gruppe 1

Gruppe 2

1a

Paschen

Lehmann

1b

Reckenfelderbäumer

Althoff

1c

Westerheide

Feuerbaum

1d

Behr

Gartz

2a

Tüshaus

Feuerbaum

2b

Finn.-L./Werner

Rörig/Finn.-L.

2c

Althoff

Behr

2d

Kowalski

Bärwald

3a

Bärwald

Kowalski

3b

Tüshaus

Werner

3c

Paschen

Lehmann

3d

Westerheide

Finnemann-L.

4a

Althoff

Behr

4b

Lehmann

Paschen

4c

Tüshaus/Werner

Rörig/Tüshaus

4d

Kowalski

Bärwald

 

 Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye

 

 
 
Stand: 08.05.2020, 12:30 Uhr
 

Liebe Eltern,

nun geht es also endlich wieder los. Die wichtigsten Informationen konnten Sie bisher bereits unserer Homepage entnehmen. Dieses Schreiben erhalten Ihre Kinder auch in Briefform. Hierbei ist der Unterrichtsskalender für Ihre Kinder und unser Hygieneplan angehängt. Den Unterrichtskalender sehen Sie auch auf der Nachricht vom 07.05.2020 (Homepage).

Ab dem 11.05. kommen auch die Kinder der Jahrgänge 1 - 3 wieder zur Schule. Pro Tag darf immer nur ein Jahrgang kommen. Die Klassen haben zeitlich versetzt Unterrichtsbeginn. Sie können der Liste entnehmen, wann für Ihr Kind der Unterricht beginnt und endet. Da das Schultor nur zu den Anfangs- und Endzeiten geöffnet wird, möchten wir Sie bitten, ihr Kind pünktlich, aber nicht zu früh zur Schule zu schicken. Eine Frühaufsicht ist von 7:45 Uhr bis 8:45 Uhr gewährleistet.

Die Kinder werden pro Klasse in 2 Lerngruppen eingeteilt, in denen sie bis zu den Sommerferien verbleiben. Es wird in den Kernbereichen Mathematik und Deutsch unterrichtet.

Die Kinder dürfen eigene Masken mitbringen. Bedingung dafür ist aber, dass diese gut sitzen und dass die Kinder diese selbstständig anlegen können. Die Kinder können einmalig in der Schule eine Stoffmaske erhalten. Für das Desinfizieren der Maske sind Sie als Eltern selber zuständig. Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass Ihr Kind jeden Tag eine Maske dabei hat.

Für den Fall, dass Kinder Krankheitsanzeichen zeigen, z.B. Magen- und Darmbeschwerden, Erkältungssymptome etc., dürfen sie die Schule nicht besuchen. Bitte informieren Sie uns telefonisch (02381/ 9159880) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Hatte Ihr Kind Geburtstag, so dürfen Sie zurzeit leider keinen selbstgebackenen Kuchen mitgeben. Erlaubt sind aber einzeln verpackte kleine Kuchen oder Süßigkeiten, die noch in der Originalverpackung sind.

Da die Kinder auch in den Pausen die Sicherheitsabstände einhalten müssen, gestaltet sich das gemeinsame Spielen als schwierig. Auch die gemeinsame Nutzung der vorhandenen Spielgeräte ist nicht erlaubt. Daher dürfen während der Coronazeit alle Kinder eigene Spielsachen (Modellautos, Seilchen, Puppen…) zur eigenen Beschäftigung mitbringen. Elektronisches Spielzeug ist nach wie vor nicht gestattet.

 

 Wichtig für die Kinder, die eine Betreuungsmaßnahme besuchen:

  1. Ihr Kind kann nur an dem Tag die OGS besuchen, an dem es auch Unterricht Dazu müssen Sie es bitte unbedingt vorher anmelden, damit die OGS entsprechende Lunch-Pakete bestellen kann. Ein Lunch-Paket kostet 2,70€. Warmes Essen kann bis auf Weiteres nicht ausgegeben werden.
  2. Die Kinder aus der OGS-Zusatzbetreuung („Sichere Schulzeit“) und die Kinder in der Notbetreuung bringen bitte wie gewohnt ihr eigenes Essen
  3. Die „Sichere Schulzeitendet wie üblich um 13.30 Uhr. Sollten Sie Ihr Kind eher abholen wollen, so geben Sie Ihrem Kind bitte eine Nachricht mit der entsprechenden Uhrzeit mit.
  4. Die Abholzeiten für die OGS und die Notbetreuung sind immer nur zur vollen Stunde möglich (12.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr). Bitte sprechen Sie die Abholzeiten verbindlich ab.

 

Telefonisch erreichen Sie die Mitarbeiterinnen von OGS, OGS-Zusatzbetreuung („Sichere Schulzeit“) und Notbetreuung alle unter der gleichen Telefonnummer: 02381/9159884 .

 

Im Namen des Kollegiums und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter grüße ich Sie und Ihre Kinder ganz herzlich.

Ihre

J. Frye, Rektorin

 

 

Bitte geben Sie diesen Zettel in der Schule ab (Briefkasten am Haupteingang).

 

Name und Klasse des Kindes: _______________________________________

 

O Mein/Unser Kind benötigt bis zu den Sommerferien keine OGS-Betreuung.

O Mein/Unser Kind benötigt an folgenden Tagen (Ausschließlich die Tage, an denen es auch Unterricht hat!) OGS-Betreuung:

 

 

 

 

 

 

 

 
Stand: 07.05.2020, 17:00 Uhr
 
 
Liebe Eltern,
 
wie in der 20. Schulmail des MSB von heute beschrieben, beginnt der Unterricht für alle Jahrgänge ab dem 11.05.2020 in einem tageweisen Rhythmus.
 
Die Zuteilung der LehrerInnen erfahren Sie morgen. Außerdem geht Ihnen auf dem Postweg noch einmal ein ausführlicher Brief zu.
 
 
 
Für die kommenden Wochen gilt folgender Plan:
 
Bitte beachten Sie, dass die geänderten Zeiten für den Unterrichtsbeginn erst ab dem 11. Mai 2020 gelten!
 

Mai 2020

Datum

 

Beginn 8.15 Uhr

Ende 11.30 Uhr

Beginn 8.45 Uhr

Ende 12.00 Uhr

Do 07.05.

4a, 4b

4c, 4d

Fr 08.05.

4a, 4b

4c, 4d

Sa 09.- So 10.05.

Wochenende

Mo 11.05.

3d, 3c

3a, 3b

Di 12.05.

2a, 2c

2b, 2d

Mi 13.05.

1b, 1c

1a, 1d

Do 14.05.

4a, 4b

4c, 4d

Fr 15.05.

3d, 3c

3a, 3b

Sa 16.- So 17.05.

Wochenende

Mo 18.05.

2a, 2c

2b, 2d

Di 19.05.

1b, 1c

1a, 1d

Mi 20.05.

4a, 4b

4c, 4d

Do 21. – So 24.05.

Christi Himmelfahrt

Mo 25.05.

3d, 3c

3a, 3b

Di 26.05.

2a, 2c

2b, 2d

Mi 27.05.

1b, 1c

1a, 1d

Do 28.05.

4a, 4b

4c, 4d

Fr 29.05.

3d, 3c

3a, 3b

Sa 30.05. – Di 02.06.

Pfingstferien

 


 

Juni 2020

Datum

 

Beginn 8.15 Uhr

Ende 11.30 Uhr

Beginn 8.45 Uhr

Ende 12.00 Uhr

Mi 03.06.

2a, 2c

2b, 2d

Do 04.06.

4a, 4b

4c, 4d

Fr 05.06.

1b, 1c

1a, 1d

Sa 06. – So 07.06.

Wochenende

Mo 08.06.

3d, 3c

3a, 3b

Di 09.06.

2a, 2c

2b, 2d

Mi 10.06.

1b, 1c

1a, 1d

Do 11. – So 14.06.

Fronleichnam

Mo 15.06.

4a, 4b

4c, 4d

Di 16.06.

3d, 3c

3a, 3b

Mi 17.06.

2a, 2c

2b, 2d

Do 18.06.

4a, 4b

4c, 4d

Fr 19.06.

1b, 1c

1a, 1d

Sa 20. – So 21.06.

Wochenende

Mo 22.06.

3d, 3c

3a, 3b

Di 23.06.

2a, 2c

2b, 2d

Mi 24.06.

1b, 1c

1a, 1d

Do 25.06.

3d, 3c

3a, 3b

Fr 26.06.

4a, 4b

4c, 4d

Anzahl der Schultage pro Jahrgang:

Jg. 1: 7 Tage          Jg. 2: 7 Tage          Jg. 3: 8 Tage          Jg. 4: 9 Tage

 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
 
Stand: 06.05.2020, 10:05 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
ab Donnerstag, 7. Mai 2020, beginnt der Unterricht zunächst für die vierten Jahrgänge.
An diesem Tag bringen Ihre Kinder bitte die bearbeiteten Lernpakete mit.
 
Kinder, die krank sind (Husten, Schnupfen, Margen-Darm-Infekt,...), dürfen nicht in die Schule kommen. Bitte benachrichtigen Sie uns telefonisch oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 
 
OGS- Angebot
 
Wenn Ihr Kind in der OGS oder in der Sicheren Schulzeit angemeldet ist, so informieren Sie uns bitte schriftlich bis zum 07. 05.2020, ob und wie lange Sie eine Betreuung am Nachmittag benötigen.
Das OGS- Angebot gilt für jeweiligen Kinder nur an den Tagen ihres Unterrichts.
Die Kinder aus der Sicheren Schulzeit (OGS- Zusatzbetreuung) werden mit den OGS- Kindern betreut.
Ein "normaler OGS-Alltag" ist leider noch nicht möglich. Unter anderem dürfen Spielgeräte, Kuschelecken und Sofas nicht genutzt werden.
Bitte geben Sie Ihrem Kind in den nächsten Tagen eine kleine, kalte Mahlzeit mit.
Wir informieren Sie, wenn Ihre Kinder mit Lunchpaketen von unserem Caterer versorgt werden.
 
 
Notbetreuung
 
Ab sofort müssen die Kinder aus den Notbetreuungsgruppen um 8:00 Uhr kommen. So können wir mit allen Kindern den Tag gemeinsam beginnen. Die Kinder gehen durch das kleine Eingangstor ( Liebfrauenweg) und werden am grünen Eingangstor der OGS abgeholt. Bitte den Mindestabstand einhalten.
 
Schulpflegschaftsvorsitzender
 
Sollten Sie Fragen haben, die unseren Schulpflegschaftsvorsitzenden Herrn Anlauf betreffen, so können Sie ihn unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  .
 
 
Wir freuen uns schon auf Ihre Kinder!
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
Stand: 04.05.2020, 17:40 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
wie in der 17. Schulmail des Schulministeriums beschrieben, sollen am Donnerstag und Freitag (07.05./08.05.2020)
die Jahrgänge 4 in die Schule kommen.
 
Für die Klassen 4a (Frau Althoff- Heine, Frau Dunkel)  und  4b (Herr Lehmann, Frau Paschen) beginnt  der Unterricht
um 8:00 Uhr und endet um 11:15 Uhr .
 
Für die Klassen 4c (Herr Tüshaus, Frau Rörig, Frau Werner) und 4d  (Frau Kowalski, Frau Bärwald) beginnt der Unterricht um 8:30 Uhr und endet um 11.45 Uhr .
 
Der Unterricht wird von den beteiligten Lehrkräften gemeinsam vorbereitet und abgesprochen.
 
Die Lehrerinnen und Lehrer nehmen die Kinder am Donnerstag und Freitag in Empfang und zeigen ihnen die Wege zu den verschiedenen Klassenräumen. Die Kinder erhalten einen festen Sitzplatz.
Die Kinder haben jeweils vier Stunden Unterricht. Sie starten zeitlich versetzt in den Schultag und gehen auch zeitlich versetzt in die Hofpausen.
 
Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen eingeteilt. Nach zwei Stunden tauschen die Lehrerin oder der Lehrer ihre Lerngruppe, dabei werden die Kinder im gleichen Raum verbleiben. 
Der Mindestsabstand von 1,50 m muss gewahrt bleiben. Es herrscht Kontakt- und Versammlungsverbot. Ihre Kinder bekommen  am ersten Schultag eine Maske. Der sachgemäße Umgang damit, wird von den Kolleginnen und Kollegen erklärt. Die Masken müssen z.B. während der Pausen getragen werden und immer dann, wenn der Mindestabstand nicht gewahrt werden kann. Die Kinder müssen sich die Masken selbstständig anlegen können. Für die Desinfizierung sind die Eltern zuständig. Die Nies-und Hustenetikette muss ebenfalls beachtet werden.
 
 
Betreuungsmaßnahmen
 
Die Notbetreuung bleibt weiterhin bestehen.
 
Wenn Ihr Kind in der OGS oder in der Sicheren Schulzeit angemeldet ist, so informieren Sie uns bitte schriftlich bis zum 06.05.2020, ob und wie lange Sie eine Betreuung am Nachmittag benötigen.
Das OGS- Angebot gilt für jeweiligen Kinder nur an den Tagen ihres Unterrichts.
Die Kinder aus der Sicheren Schulzeit (OGS- Zusatzbetreuung) werden mit den OGS- Kindern betreut.
 
 
Rückkehr aller Jahrgänge?
 
Möglicherweise beginnt der Unterricht für alle Jahrgänge ab dem 11.05.2020 in einem tageweisen Rhythmus.
 
 
Betretungsverbot der Schule für Eltern
 
Nach Vorgabe unseres Schulträgers dürfen die Eltern die Schule nicht betreten. Auch beim Bringen und Abholen gilt dieses Betretungsverbot.
Alle Angelegenheiten müssen telefonisch, per Post, per Fax oder per Mail erledigt werden. Nur in Ausnahmefällen ist nach vorheriger Terminabsprache ein Betreten des Schulgeländes erlaubt. Wir holen Sie dann am Schuleingang ab. Es besteht Maskenpflicht. 
 
 
Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage. Eventuelle Planungen/Veränderungen von amtlichen Vorgaben werden wir an dieser Stelle veröffentlichen.
 
 

Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
 
Stand: 30.04.2020, 16:35 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
wir haben soeben die 17. Schulmail des Schulministeriums zur schrittweisen Wiedereröffnung der Grundschulen erhalten
(s. Schulmailarchiv 2020, NRW).
Am 7. und 8. Mai 2020 soll zunächst nur der Unterricht für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen stattfinden.
Wir werden noch weitere Vereinbarungen von der Schulaufsicht erhalten und Sie dann über die Umsetzung informieren.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein erholsames und sonniges Wochenende.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
 
Stand: 29.04.2020, 14:00 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
wir in der Bodelschwinghschule haben uns gemäß der bisher bekannten Informationen auf einen möglichen Wiederbeginn des Unterrichts für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen am 07.05.2020 vorbereitet. Sollte es bei dieser Sachlage bleiben, startet der Unterricht für Ihr Kind am Donnerstag. Wir gehen zunächst zunächst von zwei Unterrichtsstunden (Deutsch und Mathematik) aus.
 
Für die Klassen 4a (Frau Althoff- Heine, Frau Dunkel)  und  4b (Herr Lehmann, Frau Bärwald) soll der Unterricht
um 8:00 Uhr beginnen und um 9.30 Uhr enden.
 
Für die Klassen 4c (Herr Tüshaus, Frau Rörig) und 4d  (Frau Kowalski, Frau Paschen) soll der Unterricht
um 8:30 Uhr beginnen und um 10.00 Uhr enden.
 
Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen eingeteilt. An einem Tag wird die jeweilige Lehrerin oder der Lehrer in einer Lerngruppe  bleiben und ein Fach (Deutsch oder Mathematik) unterrichten. Am nächsten Tag tauschen die Kolleginnen und Kollegen ihre Lerngruppe, dabei werden die Kinder im gleichen Raum verbleiben. 
 
Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer informieren Sie, in welcher Gruppe sich ihr Kind befindet und teilen Ihnen den Stundenplan mit.
Welche Betreuungsmaßnahmen im Anschluss stattfinden, können wir Ihnen bisher noch nicht sagen. 
Die Notbetreuung bleibt aber weiterhin bestehen.
 
Die oben genannten Lehrerinnen bleiben Klassenlehrerinnen ihrer bestehenden Klassen.
 
Ihr Kind muss pünktlich zur Schule kommen. Die Eltern dürfen die Schule nicht betreten!
 
Die Lehrerinnen  und Lehrer nehmen die Kinder in Empfang und zeigen ihnen die Wege zu den verschiedenen Klassenräumen. Die Kinder erhalten einen festen Sitzplatz.
Der Abstand von 1,50 m muss gewahrt bleiben. Es herrscht Kontakt- und Versammlungsverbot. Ihre Kinder bekommen  am ersten Schultag eine Maske. Der sachgemäße Umgang damit, wird von den Kolleginnen und Kollegen erklärt. . Die Masken müssen z.B. während der Pausen getragen werden und immer dann, wenn der Mindestabstand nicht gewahrt werden kann.  Für die Reinigung sind die Eltern zuständig. Die Nies-und Hustenetikette muss ebenfalls beachtet werden.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
Stand: 27.04.2020, 16.15 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
für den 4. Mai ist die Rückkehr der Kinder aus dem vierten Jahrgang geplant.
Unsere Planung sieht folgendermaßen aus:
Die Kinder kommen morgens zeitversetzt an.
Um den Hygienstandard und die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten, werden die Kinder je Klasse in zwei Lerngruppen eingeteilt.
Wird das Modell mit vier Stunden Unterricht am Vormittag umgesetzt, so unterrichten wir Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch. Nach der Hofpause erfolgt ein Wechsel der Lehrerinnen und Lehrer.
 
Sollten zwei Stunden Unterricht erteilt werden, so erhalten Ihre Kinder Mathematik- und Deutschunterricht. Ein Tausch der Lehrerinnen und Lehrer erfolgt dann nach der 1. Stunde. Eine Betreuung soll ggf. im Anschluss stattfinden.
 
Sobald wir genauere Vorgaben des Ministeriums und von der Schulaufsicht erhalten, informieren wir Sie. Das kann auch erst am Ende der Woche sein.
 
Im Laufe der nächsten Woche bringen die Jahrgänge 1- 3 weitere Lernpakete auf den Weg. Diese enthalten eine E-Mailadresse, unter der Sie die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer erreichen können.
Sie können uns auch weiterhin unter der Telefonnummer der Schule (02381-9159880) erreichen. Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört. Wir rufen Sie dann zurück.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
 
Stand: 24.04.2020, 16.25 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
in dieser Woche haben wir intensiv die Rückkehr Ihrer Kinder aus dem vierten Jahrgang vorbereitet.
Erste Schritte zur Wiedereröffnung sind erfolgt, z.B. die Begehung des Schulträgers, Maßnahmen zur Einhaltung des Hygieneplans und die geplante Organisation des Unterrichts. In der kommenden Woche trifft sich das Kollegium, um die konkrete Umsetzung für die geplante Rückkehr der Viertklässler am 4. Mai 2020 zu besprechen.
Sobald wir weitere Vorgaben von der Schulaufsicht erhalten, informieren wir Sie so schnell wie möglich.
 
Mit Wirkung vom 23. April 2020 gibt es eine erweiterte Notbetreuung. Unter dem folgenden Link finden Sie die Tätigkeitsbereiche, die für die erweiterte Notbetreuung in Frage kommen:
 
 
Gerne können Sie uns unter der Telefonnummer der Schule (02381-9159880) erreichen. Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.
 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein schönes und sonniges Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

J.Frye, Rektorin

 
 
Stand: 17.04.2020, 14:10 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
laut der 14. Schulmail des MSB vom 16.04.2020 bleiben die Grundschulen zunächst noch geschlossen.
Sollte die Entwicklung der Infektionsraten es zulassen, dann sollen sie schrittweise ab dem
04.05.2020 geöffnet werden. Hierbei haben die Viertklässler Vorrang (s. Schulmail- Archiv 2020, NRW).
 
Eine Unterstützung bei der Rückkehr in den schulischen Alltag bieten die Informationen
unter: schulpsychologie.nrw.de/schule-und-corona .

Frau Iris Wessel, unsere Schulsozialarbeiterin, können Sie mittwochs telefonisch unter der Nummer: 02381/9159885 erreichen.

E- Mails senden Sie bitte bei Bedarf von montags bis freitags an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Diese werden spätestens am nächsten Werktag beantwortet.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein entspanntes und sonniges Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

J.Frye, Rektorin

 

 
Stand: 09.04.2020, 16:25 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
mit dem Notfall- Kinderzuschlag (Notfall-KiZ) regelt das Bundesfamilienministerium
von April bis September den Zugang zum Kinderzuschlag neu.
Familien mit kleinem Einkommen steht mit dem KiZ eine Unterstützung
in Höhe von maximal 185,00 € pro Monat und Kind zu, zusätzlich zum Kindergeld.
 
 
Die Osterzeit steht kurz bevor. So wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben,
trotz der unruhigen Zeiten, erholsame und sonnige Ostertage.
Wir freuen uns schon, wenn wir Ihre Kinder wieder unterrichten können.
Frohe Ostern!
 
Im Namen des Kollegiums
 
J.Frye, Rektorin
 
 
 
 
 
 
Stand: 06.04.2020 17:45 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
sollten die Schulen auch nach den Osterferien noch geschlossen bleiben, so hat unser Kollegium
"Lernpakete"für Ihre Kinder vorbereitet.
Der Inhalt dieser Pakete ist im jeweiligen Jahrgang identisch.
Diese Materialien werden zum Ende der Osterferien per Post verschickt.
Möglicherweise kommen einige "Lernpakete" auch zeitversetzt in der vierten Aprilwoche an.
 
Der Vorstand des Fördervereins lässt ausrichten, dass die Fördervereinsbeiträge nicht mehr im April
sondern voraussichtlich zum 01.10.2020 eingezogen werden.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J. Frye, Rektorin
 
 
 
Elternbrief der Ministerin
 
 
 
Stand: 27.03.2020    14:14 Uhr
 
Liebe Eltern,
 
die aktuelle Situation stellt uns alle vor große und noch nie da gewesene Herausforderungen – gerade auch Familien mit Kindern. Alle Menschen in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Infektionsketten, die zu einer weiteren, schnellen Verbreitung des Corona-Virus führen können, müssen unterbrochen werden. Im öffentlichen Raum dürfen nicht mehr als zwei Personen zusammen unterwegs sein, Ausnahmen gelten nur für die eigene Familie. Die Einstellung des regulären Schulbetriebes, die Beschränkung der Freizeitmöglichkeiten und der Bewegungsfreiheit sind besonders für Kinder und Jugendliche große Einschnitte. Sie verbringen nun viel Zeit zu Hause, ohne die gewohnten Strukturen, Abläufe und Beschäftigungsmöglichkeiten. 
 
In den Schulen findet derzeit nur eine Notbetreuung statt, die seit dem 23.03.2020 auch am Wochenende und in den Osterferien geöffnet bleiben wird. Diese Notbetreuung steht für Kinder bereit, deren Eltern in Bereichen der so genannten „kritischen Infrastruktur“ arbeiten. Dazu ist eine Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers nötig. 
 
In der Notbetreuung werden Schülerinnen und Schüler bis Klasse 6 in kleinen Gruppen von Lehrerinnen und Lehrern und anderem pädagogischen Personal im Landesdienst der eigenen Schule sowie vom Personal des Ganztagsträgers betreut. In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt, sondern werden andere Angebote zur
 

Beschäftigung, nach Möglichkeit auch zur Bewegung der Schülerinnen und Schüler unterbreitet. 
 
Die Notbetreuung ist wichtig, damit Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpfleger, Personal in der Altenpflege, Lebensmittel-Verkäuferinnen und Verkäufer und andere wichtige Berufsgruppen weiterhin ihrer Arbeit im Interesse der gesamten Gesellschaft nachgehen können. 
 
Ich möchte Sie herzlich bitten, mit diesen Regelungen bewusst und verantwortungsvoll umzugehen. Diesen Appell richte ich auch an alle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber. Wo immer es geht, sollte es Eltern ermöglicht werden, von zu Hause aus zu arbeiten, damit die Kolleginnen und Kollegen in der Notbetreuung nicht überfordert werden. Bitte achten Sie strengstens darauf, dass Ihre Kinder außerhalb der Notbetreuung keine weiteren Kontakte über den eigenen Haushalt hinaus haben. Auch für das Angebot der Notbetreuung gilt: Je effektiver wir Infektionsketten unterbrechen können, desto besser ist es. 
 
Die Organisation der Notbetreuung stellt auch unsere Schulen vor organisatorische Herausforderungen. Alle Kinder und Jugendlichen, alle Lehrkräfte und anderes pädagogisches Personal, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ganztagsträger sollen in der Notbetreuung sichere Bedingungen vorfinden, damit es auch hier möglichst nicht zu weiteren Ansteckungen kommt. Auch deshalb ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Nutzung dieses Angebotes nötig.
 
Die Schulträger werden die erforderlichen Hygienemaßnahmen ergreifen. Die genutzten Schulräume werden regelmäßig gereinigt. 
 
Ich bin den Lehrkräften und dem Personal der Ganztagsträger und der Betreuungsangebote für den großen Einsatz sehr dankbar!  
 
Und auch Ihnen, liebe Eltern, möchte ich für Ihre Flexibilität und Ihre Bereitschaft, sich auf die für Sie oftmals schwierige Situation einzustellen, herzlich danken. Und ich möchte Sie auch um Ihr Verständnis bitten, dass wir Maßnahmen und Regelungen ständig prüfen und anpassen müssen. Diese besondere Situation fordert uns alle heraus und wir werden sie nur gemeinsam bewältigen. Wir brauchen Vernunft, Solidarität und Gemeinschaftssinn, um diese Situation zu meistern.  
 
 
Gespräche in der Familie, gegenseitiges Verständnis für die Sorgen und Nöte der Familienmitglieder können helfen, diese Ausnahmesituation zusammen zu bewältigen.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute! Bleiben Sie gesund!
 
Ihre 
 
Yvonne Gebauer
 
 

Aktueller Stand 27.03.2020, 12:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

unser Sekretariat können Sie in der Zeit von 8:00-12:00 Uhr unter der Telefonnummer: 02381/915988-0 erreichen.

Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.

In Notfällen können Sie die Schulleitung unter der Telefonnummer 02381/915988-1 erreichen.

Sollten Sie einen Notbetreuungsplatz für Ihr Kind benötigen, so senden Sie die Arbeitgeberbescheinigungen

an folgende E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Mit freundlichen Grüßen

J.Frye, Rektorin

 

 

Stand 23.03.2020, 13:30 Uhr

 

Liebe Eltern,

seit dem 23.03.2020 können nun auch die Kinder in einer Notbetreuungsgruppe angemeldet werden,

bei denen nur ein Elternteil in einem unverzichtbaren Funktionsbereich arbeitet.

 

Wenn Sie während der Wochenenden (ab dem 23.03.2020- 19.03.2020) oder der Osterferien 

(ausgenommen Karfreitag bis Ostermontag) einen Notbetreuungsplatz für Ihr Kind benötigen,

so geben Sie uns bitte umgehend eine schriftliche Information.

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye, Rektorin

 

 

Stand 21.03.2020, 14:15 Uhr

Liebe Eltern,

ab dem 23.03.2020 können auch die Kinder in einer Notbetreuungsgruppe angemeldet werden,

bei denen nur ein Elternteil in einem unverzichtbaren Funktionsbereich arbeitet (s. 9. Schulmail des Schulministeriums NRW).

Formulare für die Arbeitgeberbescheinigungen finden Sie unter:

www.schulministerium.nrw.de , Schulmail-Archiv 2020.

Die ausgefüllten Arbeitgeberbescheinigungen bringen Sie bitte in den weißen Briefkasten am Eingang (Ahornallee)

oder Sie senden diese an folgende E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  .

 

Ebenfalls ab dem 23.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 besteht nun auch an den Wochenenden

und in den Osterferien (ausgenommen Karfreitag bis Ostermontag) die Möglichkeit einer Betreuung in den Notgruppen.

Bitte melden Sie Ihren Bedarf schriftlich an.

Die Kinder werden am Montag (23.03.2020) um 08:00 Uhr vor dem Schultor (Liebfrauenweg) von

den Lehrerinnen und Lehrern abgeholt.

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye, Rektorin

 

 

Stand 18.03.2020, 17:10 Uhr

Liebe Eltern,

es besteht ein grundsätzliches Betretungsverbot der Spielplätze. Daher ist unser Schultor leider abgeschlossen.

Die Betreuungskinder werden am 19.03.2020 um 8.00 Uhr vor dem Schultor (Liebfrauenweg)

von den Lehrerinnen und Lehrern abgeholt.

Die Osterferienbetreuung der OGS- Kinder wurde von Herrn Mimberg (Schulamt der Stadt Hamm) abgesagt.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye, Rektorin

 

 

Stand 17.03.2020, 14:00 Uhr

Liebe Eltern,

ab Mittwoch, 18.03.2020, findet die Notbetreuung der angemeldeten Kinder in den OGS-Räumen statt: 

von 8.00 bis 13.30 Uhr für die NICHT- OGS- Kinder,

von 8.00 bis 16.30 Uhr (freitags bis 16.00 Uhr) für die OGS- Kinder.

Am Vormittag übernehmen unsere Lehrerinnen und Lehrer die Betreuung. Ab 13.30 Uhr übernimmt das Team der OGS.

Geben Sie bitte Ihren Kindern die ausgeteilten Arbeitsmaterialien mit!

Zu der Betreuung in den Osterferien informieren wir Sie an dieser Stelle später.

 

Bis zu den Osterferien ist das Sekretariat in der Zeit von 8.00- 12.00 Uhr besetzt.

Auch die Schulleitung ist täglich zu erreichen (Tel.: 02381/9159880).

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye, Rektorin

 

 

Stand 16.03.2020, 10:15 Uhr

Liebe Eltern ,

die Elternsprechtage des Jahrgangs 1 und  der Klasse 2a müssen leider entfallen.

 

Weitere Materialien zur selbstständigen Bearbeitung stehen am Dienstag (17.02.2020) wie folgt zur Abholung bereit:

Klassen 1a, 1b, 1c, 1d:  Alle Materialien wurden bereits von den Klassenlehrerinnen ausgegeben.

Klassen 2a, c und d:      Alle Materialien wurden bereits von den Klassenlehrerinnen ausgegeben.

Klasse 2b :                      Ab 9.00 Uhr  können Sie das Material für die Kinder der 2b auf dem Schulhof abholen.

Klassen 3a, 3b,3c, 3d:   Ab 10:15 Uhr können Sie das Material für den Jahrgang 3 auf dem Schulhof abholen.

Klassen 4a, 4b, 4c, 4d:  Ab 11:00 Uhr können Sie das Material für den Jahrgang 4 auf dem Schulhof abholen.

 

Eltern in Schlüsselpositionen, zum Beispiel Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Bereich Gesundheit, Polizei, Feuerwehr, die das Notbetreuungsangebot ab Mittwoch in Anspruch nehmen müssen, benötigen einen Nachweis von ihrem Arbeitgeber, dass beide Elternteile ( soweit nicht alleinerziehend) nicht in der Lage sind, die Betreuung zu übernehmen. Bitte teilen Sie uns den Bedarf bis zum 17.03.2020 mit.

Mit freundlichen Grüßen

J.Frye, Rektorin

 

 

 Stand 14.03.2020, 15:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

am 16. und 17.03.2020 werden die Kinder, die aus eigener Entscheidung der Eltern an diesen beiden Tagen zur Schule geschickt werden, in der Schule während der normalen Unterrichtszeit betreut. Auch der OGS-Betrieb am Nachmittag findet für diese Kinder zu den gewohnten Zeiten statt.

Während der Schulbetrieb eingestellt ist - bis zum Beginn der Osterferien - gibt es ein Notbetreuungsangebot. Sollten Sie dafür Bedarf haben, so geben Sie bitte bis zum 17.03.2020 den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern eine schriftliche Mitteilung.

Mit freundlichen Grüßen

J. Frye, Rektorin

 

AKTUELLER STAND 13.03.2020  13:35 Uhr

 

Informationen des MSB NRW :

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich.

  1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.

Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

ÜBERGANGSREGELUNGDamit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs. 1 Satz 2 SchulG). Zu einer darüber hinaus gehend erforderlichen Anwesenheit vgl. Ziff. 4.

  1. Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah mit einer weiteren Schul-Mail.

3. ....

4. ....

 

Frau Frye, Frau Haberkamp und Frau Behr warten die weiteren Nachrichten ab und geben Ihnen sobald wie möglich Informationen, was die besonderen Regelungen an der Bodelschwinghschule betreffen.

 

 

 

 

STAND   13.03.2020   10:30 Uhr

 

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie allgemeine und schulinterne Informationen bzgl. des Umgangs mit dem Corona-Virus.

Was ist das Corona-Virus?

Das neuartige Corona Virus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion. Diese Übertragung kann direkt von Mensch zu Mensch erfolgen, wenn virushaltige Tröpfchen an die Schleimhäute der Atemwege gelangen. Auch eine indirekte Übertragung über die Hände, die mit der Mund- oder Nasenschleimhaut sowie mit der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden, ist möglich. Es wurden auch Fälle bekannt, in denen sich Personen bei Betroffenen angesteckt haben, die nur leichte oder unspezifische Krankheitszeichen gezeigt hatten. Wie viele Menschen sich mit dem neuartigen Corona Virus angesteckt haben und keine Krankheitszeichen zeigen, ist bisher unklar. Laut Angaben der WHO und Informationen aus China spielt die Übertragung des Virus von Personen, die keine Krankheitszeichen zeigen, jedoch bei der Verbreitung des neuartigen Corona Virus keine größere Rolle.

Wie kann man sich vor dem Corona-Virus schützen?

Wie bei Influenza und anderen Atemwegserkrankungen schützen richtiges Husten und Niesen, eine gute Händehygiene sowie Abstandhalten zu Erkrankten (etwa 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuartigen Corona Virus. Auch auf das Händeschütteln sollte verzichtet werden.
Generell sollten Menschen, die an einer Atemwegserkrankung leiden, nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

Das Kollegium hat die Kinder über die o.g. vorbeugenden Maßnahmen informiert.

Wie ist der Stand der Dinge in der Stadt Hamm?

Derzeit gibt es zwei nachgewiesene Corona-Fälle in Hamm.

Das Krisenteam der Schule (s.Folgeseite) informiert sich täglich durch verschiedene Medien über den aktuellen Stand der Dinge. Außerdem findet ein Austausch mit der Stadt Hamm bzw. dem Amt für schulische Bildung statt.

Kann es zu einer Schulschließung kommen?

Ja. Über eine mögliche Schulschließung entscheidet nur das örtliche Gesundheitsamt.                                                                                                                                                                                                                            

Über die Homepage und Telefonketten werden wir (Schulleitung und Klassenlehrkräfte) die Eltern schnellstmöglich informieren. Die Kinder sollen dann umgehend abgeholt werden.
Dafür benötigen wir Ihre aktuellen Telefonnummern. Bitte geben Sie diese auch an Ihre/Ihren Klassenpflegschaftsvorsitzende/n weiter!
Stellen Sie bitte auch sicher, dass Sie erreichbar sind!
Die Schulleitung informiert zusätzlich die Bezirksregierung und das Amt für schulische Bildung. Die schulinterne Koordination übernehmen Frau Frye, Frau Haberkamp und Frau Behr (Krisenteam).

Warum sollten Kontaktpersonen 14 Tage in Quarantäne?

Eine weitere Ausbreitung des neuartigen Corona Virus in Deutschland soll so weit wie möglich verhindert oder zumindest verlangsamt werden. Hierfür ist es notwendig, die Personen, die Kontakt zu Menschen hatten, bei denen das neuartige Corona Virus im Labor nachgewiesen wurde, möglichst lückenlos zu identifizieren und ihren Gesundheitszustand für die maximale Dauer der Zeit, die zwischen einer Ansteckung und dem Auftreten von Krankheitszeichen (14 Tage) liegt, in häuslicher Quarantäne zu beobachten. In dieser Zeit ist das Gesundheitsamt mit den Betroffenen täglich in Kontakt, um den Gesundheitszustand zu beobachten und rasch zu handeln, falls Krankheitszeichen auftreten sollten. Gleichzeitig werden die Kontakte der Betroffenen auf ein Minimum reduziert, damit das Virus im Zweifelsfall nicht weiterverbreitet werden kann.

Wir geben den Kindern Arbeitsmaterialien an die Hand. Diese Materialien bearbeiten Ihre Kinder nur dann, wenn unsere Schule geschlossen bleibt. Ihre Unterstützung ist hierbei gefragt.

Was ist bei größeren schulischen Veranstaltungen (z.B. Klassenfahrten) zu beachten?

Von Klassenfahrten und Studienfahrten in Gebiete, in denen hohe Corona-Virus-Fallzahlen auftreten, wird abgeraten. Aktuelle Fallzahlen können dem täglichen Situationsbericht des RKI- Robert-Koch-Instituts entnommen werden.

Die Schulleitung entscheidet nach Absprache mit dem Gesundheitsamt über die Durchführung geplanter Fahrten. Große Ansammlungen (z.B. Monatsabschlüsse, Feste und Feiern) fallen bis auf Weiteres aus.

Wo finde ich weitere Informationen?

Weitere (Fach-)Informationen zum neuartigen Corona Virus sind auf den Internetseiten des Robert Koch-Instituts zu finden.
Hilfe und Informationen finden Sie auf der Seite des Schulministeriums NRW .
Aktuelle Einschätzungen zur Sicherheit von Reisenden in betroffene Regionen gibt das Auswärtige Amt
Darüber hinaus finden Sie aktuelle Einschätzungen der Lage auf den Seiten der Weltgesundheitsorganisation.
Hotlines für Bürger bieten unter anderem das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), die Unabhängige Patientenberatung Deutschland, sowie einige Bundesländer und Krankenkassen an.

Unter www.hamm.de finden Sie aktuelle Informationen zu unserer Region.

Bleiben Sie gesund!

J. Frye

Quellen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html


Liebe Kinder der Bodelschwinghschule,

wir hoffen, es geht euch allen in dieser besonderen Zeit gut und ihr habt euch an das Lernen zuhause gewöhnen können. Bei vielen von euch fallen sicherlich auch die sonstigen Freizeitaktivitäten, wie z. B. Musikschule, Sportverein, auf den Spielplatz gehen und Freunde treffen weg. Falls euch also zwischendurch mal langweilig wird, haben wir für euch einige Beschäftigungsideen und interessante Links gesammelt. Schaut doch mal bei Gelegenheit mit euren Eltern das eine oder andere an. Wir vermissen euch sehr und hoffen, dass wir uns alle bald gesund und fröhlich wiedersehen.

Es grüßen euch von Herzen


eure Lehrer und Betreuer der Bodelschwinghschule
 

Unsere Links für euch:

Im virtuellen Klassenzimmer bietet das ZDF Sendungen für Kinder von der Vorschule bis zur Oberstufe an:

https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html

 

Beim MaToBe Verlag gibt es ein interaktives Wimmelbild für Ostern (Gegenstände im Bild anklicken, um zu Aufgaben und Spielen weitergeleitet zu werden. Nebenbei läuft ein Hörspiel):

https://files.matobe-verlag.de/Wimmelbild_Ostern/mobile/index.html

 

Unter planet schule gibt es viele Filme, interaktive Spiele und didaktische Begleit- und Arbeitsmaterialien:

https://www.planet-schule.de/sf/spezial/grundschule/index.php

 

Beim Mildenberger Verlag gibt es Notfall-Lernpakete für die Corona-Krise zum kostenlosen Download (komplette Bücher + Lösungen):

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1176

 

Eine weitere Lernapp zu ANTON ist „Schlaukopf“:

https://www.schlaukopf.de/

 

Beim LABBÉ Verlag gibt es eine Homeschooling-Aktion mit vielen tollen Vorlagen für Zuhause (Minibücher basteln, Sudokus, Suchbilder, Mandalas):

https://shop.labbe.de/catalogsearch/result/?q=Homeschooling

 

Mit dem neuen Onlineprogramm ALBAs tägliche Sportstunde bringt ALBA BERLIN ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung in den Alltag. Jeden Tag gibt es eine neue digitale Sportstunde für alle Kinder und Jugendliche (Youtube, Grundschule: 10 Uhr)

https://www.youtube.com/watch?v=olNR0RNaXyU

Am 21.02.2020 stand unsere Bodelschwinghschule auf dem Kopf. In alle Klassen feierten wir ausgelassen Karneval. Es wurde ausgiebig getanzt, gespielt und geknuspert. Besonderen Spaß hatte unsere kleinen Jecken an der Polonaise durch die Schule und natürlich bei der Zaubervorstellung in der Turnhalle. Zauberer Ludgero begeisterte uns mit seinen Tricks und bildete sogar einige Lehrer und Schüler in seiner Zauberkunst aus.

Für die Organisation und die Übernahme der Hauptkosten der Zaubervorstellung danken wir herzlich unserem Förderverein.